Fortsetzungstraum

Es begann alles in dem Haus meiner Oma, Nachts, sie war nicht da, dafür aber zwei mir bekannte Personen.
Wie es ablief war mir schon von Anfang bekannt, Nachts Ruhe, tagsüber greifen "Eidechsenmonster" an in verschiedenen Zeitpunkten. Es wurde Tags, ich habe meine übliche Kleidung an. In meiner Hand eine zweiläufe Schrotflinte und Ersatzmunition die ich in meiner Jackentasche versteckte.
Es gelang uns nicht diese Bedrohung vor der Hoftür abzuwehren. Also rannten wir zurück in den Garten um Munition zu suchen welche uns ausging, bzw eine Art Friedhof der in Real nicht existiert. Dort fanden wir keine Munition.
Einer sprach mich wegen eines Diebstahls an.
Ich sprach mit ihm.

Szenenwechsel:

Ich bin in einem Bus, alte Schulkameraden, die Schule fing anscheinend wieder an (ich bekam Panik obwohl ich kein Schüler bin).
Ich befragte also die Insassen was hier los sei, sie antworteten: Schule beginnt erst morgen, wir arbeiten hier.
Ihr könnt euch denken das ich völlig verwirrt war. Nunja, der Bus hielt an und ich stieg aus.
Dort waren dann mehrere Telefone aufgestellt in der meine Schulkameraden offensichtlich in den Ferien gearbeitet haben und ich davon nichts wusste. Ich war peinlich berührt sowenig Ahnung zu haben (Emotionale Gefühle in Träumen, sehr komische Sache) und frug einfach in die Runde "Wie bedien ich das Ding". Sofort maulte mich die fettleibige Chefin an was ich hier zu suchen habe, sie ruft die Polizei, die machen Drogentest. Der Traum sprang dann über.

Szenenwechsel

In der Schule. Alter Klassenkamerad namens M. und ein Mädchen fahren mit mir durch die Gegend um das Schwimmbad zu finden um welches es vorher ging wegen dem Schwimmbad.
Wir fuhren rum, die Welt war seltsam, die Gebäude waren alle Grau, nur eins war Blau und aus Klötzen aufgebaut. Wir umfuhrten es und es war wieder irrelevant da ich Spaß mit einer Matratze hatte die an einem Seil am Auto befestigt war (Situationen die keinen Sinn machen im Traum aber schon (guter Moment um Klarzuträumen)), diese Situation spielte sich hoch bis am Ende das Mädchen auch auf einer Matratze hinterhergezogenwurde.
Der Fahrer fuhr in die Schule rein, durch die Gänge und wir kamen dann irgendwo sanft an einer Wand auf.
Nun lag ich da mit dem Mödchen neben mir, sie war schön, sie sah mich an, wir küssten uns ( :3 ). Nun wurde es krank, sie wurde zu einem Baby, die Personen außenrum wurden zu Animugestalten und es stellte sich heraus das dieses Mädchen beim Sex mit Jungen zu einem Baby wird. Animustyle. Seltsam gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schutz vor Geistern

Vor 2 Stunden ist Jemand etwas unglaubliches passiert. Jemand's Oma ist letzen Samstag zu Hause in ihrem Bett gestorben. Die Wohnung sei...